Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Nach schriftlicher Rückbestätigung der Buchung durch die Gäste halten wir die gebuchte Ferienwohnung für Sie bereit. Die Gäste sind verpflichtet, den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis für den Zeitraum der Buchung zu bezahlen. Wir sind berechtigt, eine Anzahlung zu erheben.
  2. Jede Buchung ist beiderseits verbindlich. Im Falle einer Stornierung, kurzfristigen Änderung oder vorzeitigen Abreise erlauben wir uns, den entstandenen Ausfall an Sie weiterzugeben. Zu Ihrer Buchung empfehlen wir deshalb den Abschluss einer Reiseversicherung (innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung). Ereignisse wie Krankheit, Unfall oder andere unerwünschte Vorkommnisse, auch innerhalb der Familie, können unvorhergesehen eintreten. Bei Stornierungen bemühen wir uns um Ersatzbelegung. Sollte die gebuchte Ferienwohnung nicht anderweitig zum gebuchten Zeitraum vermietet werden können, sind wir berechtigt, den Preis unter Abzug ersparter Aufwendungen und anderweitiger Vermietung zu verlangen. Die Pauschalentschädigung beträgt bei Übernachtung ohne Frühstück 90%. Stornierungen bis 6 Wochen vor Anreise sind kostenlos. Gästen bleibt der Nachweis eines geringeren, uns als Vermietern der eines höheren Schadens vorbehalten. 
  3. Wird ein Zimmer ohne vorherige Benachrichtigung nicht bis 18.00 Uhr belegt, können wir über dieses wieder verfügen.
  4. Wir bitten darum, uns Schäden eines Gastes und Mängel der Leistungen unverzüglich mitzuteilen. Unabhängig von der gesetzlichen Haftung bei Einbringung von Sachen des Gastes, haften wir bei Nicht-Körper-Schäden nur bei Nachweis von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
  5. Bitte teilen Sie uns vor Ihrer Ankunft oder von unterwegs Ihre voraussichtliche Ankunftszeit mit. Früheste Anreise: 11.30 Uhr, späteste Anreise: 19 Uhr. Abreise: spätestens 9.30 Uhr.
  6. Wir bitten nach Anreise um die Erstattung der Leistungen. Die Bezahlung mit einer deutschen EC-Karte mit PIN ist möglich, ebenso die Überweisung der Gesamtsumme vor der Anreise. Es besteht ein gesetzliches Pfandrecht an den eingebrachten Sachen des Gastes für den Fall der Zahlungsunfähigkeit. 
  7. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Lindau.
  8. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG
    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.